Lebensraum Schwaz 2040

Über zwei Jahre lang arbeitete die Universität Innsbruck intensiv an der Projektstudie „Lebensraum Schwaz 2040“ - einer Studie zur nachhaltigen Entwicklung der Stadt Schwaz. Gemeinsam mit Vertretern der Stadt, Betrieben und Vereinen sowie der Bevölkerung wurden sogenannten Round Tables für den Ideenaustausch durchgeführt. Insgesamt fanden sieben Workshops zu den Themen Handel & Innenstadt, Stadtplanung & Bau, Bildung & Arbeit, Tourismus, Soziales & Gesundheit, Kultur sowie Umwelt & Mobilität statt. Nach dem Start der Studie durch die Beauftragung von Bürgermeister Hans Lintner im Jahr 2018 liegen die Ergebnisse nun vor. 

In den nächsten Wochen werden in regelmäßigen Abständen Teile der Studie veröffentlicht und zur Ansicht zur Verfügung gestellt:

 

 

Ab den angegebenen Terminen haben Sie die Möglichkeit, die Studienteile zu den jeweiligen Themen einzusehen. Mithilfe der Kommentarfunktion können Sie außerdem gerne Ihre Gedanken teilen und Anregungen zur Verbesserung und Weiterentwicklung unserer Silberstadt geben.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und Inspiration beim Lesen!

 

Danksagung

Das Projekt Lebensraum Schwaz 2040 entstand unter der Beauftragung der Stadtgemeinde Schwaz, der Koordinierung durch das Stadtmarketing Schwaz und der Förderung durch die Tiroler Dorferneuerung. Unser Dank gilt allen Mitgliedern des Gemeinderates, den Vertreter*innen der Stadtverwaltung, Nikolaus Juen, dem Leiter der Geschäftsstelle für Dorferneuerung, sowie der Universität Innsbruck, insbesondere Arch. Dr.techn. DI Eric Sidoroff, DI Dr. Birgit Brauner und Andreas Flora, Assoc.Prof.DI Arch. Besonders bedanken wollen wir uns außerdem bei der Schwazer Bevölkerung für die Mitarbeit im Rahmen der Round Tables und zahlreichen Expert* innen und Verantwortlichen in Schwaz, welche durch ihr lokales Wissen einen wichtigen Beitrag für diese Studie leisteten, namentlich Andreas Jenewein, Angelika Schopper, Vertreter*innen der Alternativen Kulturwerkstatt, Lisa Noggler, Franz Geissler und Wolfgang Fister. Ebenso bedanken wir uns bei Prof. Markus Mailer für die angenehme Zusammenarbeit im Themenbereich Mobilität und die Beratung im Kapitel Tourismus durch Robert Trasser. Zuletzt bedanken wir uns bei den Studierenden für ihren engagierten Beitrag zum Gelingen des Projektes.

Für das Organisationsteam:

Hans Lintner, Bürgermeister der Stadt Schwaz

Manfred Berkmann, Geschäftsführer der Stadtmarketing und Saalmanagement Schwaz GmbH

 

OK
Cookies helfen uns die Website zunehmend zu verbessern und Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutz